Kreditkarte_Weltreise_

Eine der absoluten Grundlagen beim Reisen: Die richtige Kreditkarte!

Denn schließlich willst du einen einfachen Zugang zu deinem hart ersparten Geld – ohne es für nervige Gebühren auszugeben!

Deshalb habe ich viel recherchiert und persönlich ausprobiert – und anstatt einer passenden Kreditkarte die richtige Kreditkarten-Kombination gefunden!

Warum du zwei Kreditkarten brauchst!

Über viele Jahre unterwegs mit nur einer Kreditkarte, habe ich mir öfter mal in den Arsch gebissen, weil ich nicht rechtzeitig genug Geld auf das Kreditkarten-Konto überwiesen habe. Ich stand mit Nichts da und war komplett pleite!

Ein ziemliches Scheißgefühl!

Wie das genau aussah und was man in solchen Momenten machen kann, findest du hier:

Pleite beim Reisen? – Was nun?

Um solche Momente zu vermeiden, ist es ratsam eine zweite Kreditkarte mit dir zu tragen, die du im Notfall verwenden kannst! Dort eine Notfallsumme parat zu haben ist Gold wert!

Diese Kreditkarten benutze und empfehle ich!

Die Comdirect-Kreditkarte benutze ich seit 2017 und bin super zufrieden damit!

Bis dahin habe ich die DKB Kreditkarte ab Aufbruch 2014 benutzt, die ebenso wunderbar einfach ist! Nur haben sich die Konditionen bei der DKB verändert, weshalb sie zu meiner Zweit- und damit Notfallkarte geworden ist!

(Die Änderung: In den ersten 12 Monaten ist man Aktivkunde und damit ist alles easy. Erst nach 12 Monaten wird man mittlerweile zum Passiv-Kunden und hat dadurch veränderte Konditionen. In den ersten 12 Monaten kannst du die DKB ohne Probleme verwenden, erst nach 12 Monaten musst du aufpassen!)

Die Kombination aus Comdirect und DKB-Karte ergeben damit eine gute Kombi, die mich zuverlässig begleitet!

Die Vorteile der Comdirect-Kreditkarte:

Kostenlos – keine Grundgebühr!

Das Wichtigste für Menschen wie uns, die ihr Geld in Erfahrungen stecken wollen anstatt schwachsinnige Gebühren:

Das Konto bei der Comdirect ist kostenlos und du zahlst keine Grundgebühr für die Führung eines Kontos.

Du eröffnest ein Girokonto und erhältst Girokonto-Karte und Visakarte.

Weltweit kostenlos abheben!

Das Hauptkriterium für einen Langzeitreisenden – denn wer viel unterwegs ist, sollte nicht auch noch dafür bezahlen, Geld abzuheben!

Leider sehr häufig der Fall bei vielen anderen Kreditkarten!

Wichtig hier:

Du kannst weltweit kostenlos abheben – in Ländern ohne Euro-Währung mit der Kreditkarte und in Ländern mit Euro-Währung mit der Girokonto-Karte! Damit kannst du in allen Ländern der Welt kostenlos Geld abheben!

Kostenlos in Ländern mit Euro-Währung bezahlen!

In Ländern mit EU-Währung ist die bargeldlose Zahlung kostenlos!

In allen anderen Ländern ist die Gebühr dafür 1,75% – ein vollkommen verträglicher Satz, der auch bei anderen Kreditkarten normal ist. Da du aber dein Geld in diesen Ländern abheben kannst, umgehst du diese Gebühren somit.

Der Antrag für die Kreditkarte ist supereasy!

Einfach über das Internet. Ein paar Angaben zu dir und deiner Person und schwups – fertig!

Wichtig nur: mind. 4 Wochen vor Abreise beantragen, damit die Unterlagen und die Karte den Weg zu dir finden!

Kein Einkommen als Nachweis notwendig!

Du benötigst kein nachweisbares Einkommen, was bei einigen anderen Kreditkarten der Fall ist! Genau das allerdings ist ja die Crux an uns Langzeitreisenden – Geld geht nicht ein, sondern wir wollen nur das Geld rausbekommen!

Geldtransfer ohne Probleme!

Du hast ein Comdirect-Konto, auf das du dein Geld überweist. Von diesem kannst du dein Geld auf deine Kreditkarte übertragen. Finde ich persönlich super, weil ich so immer nur einen Teil meines Geldes übertrage und dadurch einen Überblick über meine Finanzen behalte.

Erreichbarkeit rund um die Uhr!

24 Stunden an 7 Tagen die Woche kannst du die comdirect kontaktieren! Egal wo du bist – du musst dir keine Gedanken, um Zeitverschiebung machen!

Wo du die Kreditkarten bekommst!

Ganz genau hier:

Comdirect-Konto und zugehörige Kreditkarte:


DKB-Konto und zugehörige Kreditkarte:

Wenn du deinen Antrag über diese Links hier stellst, erhalte ich eine kleine Provision. D.h. du unterstützt  mich mit etwas Wax oder einer neuen Finne, ohne einen Unterschied zu einer normalen Kontoeröffnung!

Ich würde mich sehr freuen, wenn du mich supportest!

Denn: Ich stehe hinter dem, was ich empfehle!

Bitte lies mehr dazu hier: Wovon dieser Blog lebt!

(Die Anträge sind genau die gleichen wie auf den jeweiligen Webseiten – dir entsteht also kein Nachteil!)

Wie sich die Comdirect-Karte von der DKB unterscheidet:

Die DKB unterscheidet zwischen einem Aktiv- und einem Passiv-Kunden.

Im ersten Jahr bist du automatisch Aktivkunde! Die Konditionen sind in diesem Status ähnlich wie bei der Comdirect. Erst nach 12 Monaten ändern sich die Konditionen und man wird zum „Passiv-Kunden“.

D.h.: Nach 12 Monaten bleibst du nur Aktivkunde, wenn du einen monatlichen Geldeingang von 700 Euro auf das DKB-Konto tätigst. Wenn nicht wirst du zum Passivkunden.

Als Aktivkunde hast du ähnliche Konditionen wie bei der Comdirect:

  • Das Konto ist kostenlos
  • Du kannst weltweit kostenlos abheben (hier sogar ohne Unterscheidung zwischen Euro- und Fremdwährung)
  • Du kannst mit der DKB sogar bargeldlos ohne Gebühren bezahlen!
  • Die Kontoeröffnung ist supereasy
  • Kein nachweisbares Einkommen notwendig
  • Der Geldtransfer funktioniert ohne Probleme

Als Passivkunde ändern sich folgende Konditionen:

  • Du kannst nicht mehr weltweit kostenlos abheben, sondern bezahlst eine Gebühr von 1,75% ausserhalb der Euro-Währung

–> der wesentliche Punkt, weshalb wir die Kreditkarte überhaupt möchten.

Als Passivkundin nutze ich die DKB im Notfall und bezahle auch die 1,75%. Allerdings eben nur im Notfall! Dennoch gut eine solche Notfall-Option zu haben!

  • Du kannst nicht mehr weltweit gebührenfrei bezahlen, sondern zahlst 1,75% Gebühren ausserhalb des Euroraumes.

Mit der DKB war ich immer super zufrieden! 3 Jahre sprechen für sich!

Zum besseren Verständnis:



Kreditkarten-Vergleich

Kontoführung

Geld abheben

Bargeldlos zahlen

Monatlicher Geldeingang nötig?

Nachweis von Einkommen notwendig für Kontoeröffnung?


DKB - Aktiv

(Erste 12 Monate oder danach mit monatlichem Geldeingang von 700 Euro)

Kostenlos

Weltweit kostenlos

Weltweit kostenlos

Nicht in den ersten 12 Monaten - danach 700 Euro monatlich, sonst wird man Passivkunde

Nein


Comdirect


Kostenlos

In Euro-Währung:

Mit Girokontokarte kostenlos


In Fremdwährung:

Mit Kreditkarte kostenlos

1,75% Gebühr

Nein

Nein


DKB - "Passiv"

(Nach 12 Monaten ohne monatlichen Geldeingang von 700 Euro)

Kostenlos

In Euro-Währung:

Kostenlos


In Fremdwährung:

Gebühr 1,75%


In Euro-Währung:

Kostenlos


In Fremdwährung:

1,75% Gebühr

Nein

Nein

Die perfekte Kreditkarten-Kombi also:

Erstkarte – Comdirect:


Zweitkarte – DKB:

Welche andere Kreditkarten ich in Betracht gezogen habe:

Santander: Die Santander bietet ebenso eine super Kreditkarte mit der man kostenlos weltweit abheben kann. Allerdings kannst du dort kein Konto eröffnen, wenn du keinen regelmäßigen Geldeingang bzw. einen festen Wohnsitz hast – ich habe auch das persönliche Gespräch in einer Filiale gesucht – keine Chance! Damit ist die Karte für mich hinfällig!

Hast du noch Fragen zu Kreditkarten für deine Weltreise?
Lass es mich wissen und hinterlasse eine Antwort hier in den Kommentaren!
Die richtige Kreditkarte für deine Weltreise!

5 Gedanken zu „Die richtige Kreditkarte für deine Weltreise!

  • 3. Februar 2015 um 11:31
    Permalink

    Ich selbst nutze die DKB Karte auch schon eine ganze Weile und bin immer noch sehr zufrieden damit. Wer also auf der Suche nach einer Kreditkarte ist, sollte sich diese hier auf jeden Fall einmal anschauen.

    Antworten
    • 12. Februar 2015 um 2:02
      Permalink

      Hallo Thomas!

      Vielen Dank für diese Rückmeldung! Schön, dass du meine Meinung bestätigen kannst!

      Lg, Pana

      Antworten
  • 29. Januar 2015 um 23:11
    Permalink

    Danke für den tip mit der dkb Kreditkarte. Hoff dir geht’s gut!!! Hoff wir sehen uns bald wieder in indo!!!

    Antworten
    • 30. Januar 2015 um 14:12
      Permalink

      Gern geschehen! Ich habe ebenso zu danken! Ich hoffe auch, dass wir bald mal wieder gemeinsam Wellen anstarten in Indo! 🙂 War so eine gute Zeit!!!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.