Folge mir auf Spotify: Pana TakeOffandTravel

 

Überyou – So long
Such Gold – Two Year Plan
The Flatliners – Monumental

New Noise Festival Karlsruhe und Lindau, Club Vaudeville – Viele geile Bands und ein geiler Tag mit Freunden! On top: Der beste schwäbische Suff-Shittalk im Auto heimwärts, den ich nie vergessen werde! „…im kleinen Blech ra!“

Bilder zum Festival gibt es (wie gewohnt für uns Stuttgarter) bei Marc auf XembraceX: New Noise Festival

 

The Story So Far – Things I can’t change
The Measures – How to thrash a million

Neu entdeckte Bands – Das Schöne am Zuhause sein, ist die Vielfalt an Subkultur! Etwas, dass es in meinem kleinen Dorf in Neuseeland so nicht gibt und dass ich an der Heimat sehr zu schätzen weiß.

 

Hell&Back – Leave Behind

Bandhomies live – Hajaaaa, wie immer gehört natürlich auch Hell&Back auf meinen Travelsoundtrack! Vor allem, wenn es um Mukke in der Heimat geht! Konzert geil, Jungs ebenso! <3

Weitere Befreundete Bands, die es leider nicht auf Spotify gibt, die aber ebenso geile Shows abgeliefert haben während meiner Zeit in Stuttgart:

Hingsen, Deliver, No End In Sight, Nametaker

Liebe an unsere Stuttgarter Musikszene! Ihr fehlt mir! <3

 

Real Friends – Maybe this place is the same

Stuttgart – Passender Songtext

 

Real Friends – I’ve given up on you
Daughter – No Care

Ohne Worte – Viel gehört.

 

We invented Paris – Dancing on water

Ben und Konzert im Kellerklub – Danke für eine geile neue Entdeckung, die ich gerne höre und die mich sehr inspiriert hat! Und das Konzert im Kellerklub – definitiv ein Highlight während meiner Zeit Zuhause!

 

Stumfol – Prisoner

Heart and Rebell Festival – Schönes kleines Akkustik-Festival. Der Kesselpunk Martin hat das wunderbar in einem Video zusammengefasst. Einige meiner Lieben (und übrigens auch ich ganz am Anfang) kommen in dem Video vor. Eine schöne Erinnerung. Danke Kesselpunk!

 

Daughter – Medicine
bis
Jamie T – Don’t you find

Freiheitsgefühl – Diese Songs erinnern mich an das Gefühl des Reisens und des Surfens. An das Gefühl, warum ich meine Freunde in Deutschland immer wieder zurücklasse und losziehen muss.

 

The Mouse Folk – For All I know
bis
Radical Face – Sisters

Portugal – Weil es ohne Wellen einfach nicht geht. Nach einem Monat ist mein Limit erreicht und ich musste ans Meer!

 

Coldplay – Hymn for the weekend

Sommer – Im Auto sitzen und zum See fahren – ein bisschen Paddelgefühl in Deutschland und Wellen catchen in Portugal! Wunderbar!

 

Jules Ahoi & The Deepsea Orchestra – To the Sea

Gemütlich – Weckt immer ein gemütliches Gefühl in mir und gibt mir in landlocked Zeiten die Entspanntheit einer Surfsession zurück.

 

The Animals – It’s my life

Keine größere Bedeutung – läuft einfach rein!

 

The Sounds – Queen of Apologies

Bands mit Frauenstimmen – Ich weiß nicht wieso, aber in dieser Zeit hatte ich plötzlich mega Bock auf Punk mit Frauenstimmen. Lief mir alles rein. Siehe auch weiter unten.

 

Fucked Up  – Queen of Hearts
bis
Brody Dale – Underworld

Joggen und Workouts – Wenn Bewegungsmangel angesagt ist, weil die tägliche Surfsession einfach fehlt, hilft nur Mukke auf den Ohren und Joggen oder Surfworkout. Diese Songs habe ich dabei auf Spotify für mich wieder entdeckt.

 

Loser Youth – Wer schön sein will, muss leiden
Abfukk – Kreatin statt Ketamin

Konzert in Stuttgart – Manchmal muss es einfach Mukke aufs Maul sein! Dieses Konzert hat den Nagel perfekt auf den Kopf getroffen. Der weitere Abend wurde einer der legendärsten Nächte in Stuttgart 2016, was sich nur mit diesem Song ausdrücken lässt:

 

House of Pain – Jump Around

Stammbar – Party, Durchdrehen, Crewlove! Was ein geiler Abend! Friends+Dance= <3


Folge mir auf Spotify: Pana TakeOffandTravel

Travelsoundtrack – Deutschland/Portugal /// Aug-Okt 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.