Rückblick_2015__
1 Jahr
1 Mädel
1 Surfbrett
Einmal um die Welt

 

365 Tage

365 Nächte

16 TakeOffs in Flugzeugen

Unzählige TakeOffs auf dem Surfbrett

 

4 Kontinente

8 Länder

41 Surfspots

 

1 Finkey (Tatsächlich nicht verloren!)

2 Wetsuits

3 Leashes

5 Bikinis

Geschätzte 20 Tuben Sonnencreme

 

Riffe, Sand, Felsen, Korallen

Beachbreaks, Pointbreaks

Linke und rechte

 

4 Mietwägen

5 Roller

1 Fahrrad

 

Keine größeren Verletzungen

1 größere Krise

 

Erstes Mal Roller mit Surfboardrack fahren

Erster Surf im Bikini

Erste Bekanntschaft mit Riffverletzungen

 

Erstes Mal hinduistische Zeremonie

Erste Lebensmittelvergiftung durch Lombok-Belly

 

Erstes Mal von Klippen springen

Erstes Mal vom Boot ins Line-Up springen

 

Erstes heißes Weihnachten

Erstes Silvester mit Sydney Opera House Feuerwerk

Erster 1. Januar mit Surf

Erstes eigenes Ding-Repair

 

Erstes Mal Reisen ohne jegliche Vorplanung

Erstes Mal hitchhiken

Erstes Mal menschliche Kiwis kennenlernen

Erstes Mal leere Line-Ups

Erste zerstörte Finne

 

Erster Roadtrip ganz alleine

Erster Car-Breakdown

Erster Surf mit Pro-Surfer

 

Erste große Turns

Erste Cutbacks

Erster Nightsurf

 

Mit Ängsten konfrontieren

Ängste überwinden

Immer mehr das eigene Surf-Limit pushen

 

Erstes Mal von Brücken springen

 

Erster Surf mit Delfinen

Erster Surf mit Schildkröten

Erstes Mal Chouchsurfen

 

Erster 400 Dollar teurer Apfel

Endlich Surflehrer-Lizenz erwerben

Erstes Mal Flug verpassen

 

Erstes Mal in der Heimat des Surfs: Hawaii

Das erste Mal bei 6-8 Fuß (meine größte Welle) surfen

Erstes Mal Welle über meinem Kopf (=Shower)

 

Erstes Mal Pier-Surfer live sehen

Erstes Mal gehörlosen Surfer kennenlernen

 

Erstes Mal tägliche Off-Shore-Winde surfen

Massig Gallo Pinto, Tonas, Pool-Abende und Hearts-Kartenspiele

Roadtrips mit einem Wolf

Erste Bekanntschaft mit Skorpionen

 

Erster vollständiger Surfbrett-Bruch

 

Erste Versuche auf einem Shortboard

Den verrücktesten Wipe-Out meines Lebens erleben

 

Viel zu viel feiern

Auf der zweitlängste Linken der Welt meine längste Welle surfen

 

Den matschigsten Hike meines Lebens einlegen

52 Bettwanzen-Stiche

Sternenhimmel im wohl kleinsten Ort der Welt bestaunen

Salsa-Nächte durchtanzen

 

Mit neuen Surf-Skills zum Ursprung zurück

Alte Freunde wiedersehen, neue gewinnen

Das erste Mal als vollwertige Surflehrerin arbeiten

Das erste Mal Kelly Slater und Co. bei der WSL live surfen sehen

 

Nicht messbares Strahlen bei Erlernen von Neuem auf dem Surfbrett

Nicht messbares Strahlen bei Erlernen von Neuem an Land

Unzählige Wipe-Outs

 

Ungezählte neue Freunde

 

Unzählige Freudentränen

 

Unzählige Momente der Faszination

 

Ungezählte Anzahl an Wellen

 

Nov 14 – Nov 15
Surftrip meines Lebens!

 

And the story goes on…

 
DANKE! 
EINFACH NUR DANKE!

Love

 

1 Jahr – 1 Mädel – 1 Surfbrett – Einmal um die Welt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.