Du hast Fragen an mich?

Du brauchst noch bestimmte Infos für deine Reise, die du nicht als Kommentar posten willst?

Lass es mich wissen!

Ich freue mich sehr über Anregung und Vorschläge!

Ich antworte dir so schnell wie möglich!

Schreib einfach an: pana@takeoffandtravel.de

 

Und vergiss nicht auf dem aktuellen Stand der Dinge zu bleiben: Begleite mich auf meiner Reise!

 

7 Gedanken zu „Schreib mir!!!

  • 23. August 2016 um 20:18
    Permalink

    Hi Pana, wow,erstmal rießen Respekt für deinen super blog und deinen trip – wirklich beeindruckend.  
    Warum ich dir schreibe? Ich hab mir in den Kopf gesetzt, Surfen zu lernen und ich schiebe es schon viel zu lange vor mir her. Aber jetzt muss, jetzt will ich endlich loslegen. Und es soll Portugal sein. Erstens, weil ich schon viel länger nach Lissabon möchte und zweitens, weil ich mich sonst vielleicht irgendwann garnicht mehr aufs Brett traue. 
    Also ist der Urlaub fix: Ende Oktober geht es erstmal für ein paar Tage nach Lissabon und dann weiter an die Algarve – Sagres, das hat mir eine surfende Freundin empfohlen. 
    Meine Frage nun an dich: Macht es für einen Anfänger Sinn Ende Oktober/November dort das erste Mal aufs Brett zusteigen?
    Und hast du eine gute Surfschule/-camp dort zu empfehlen? Ich kann die ganzen Angebote irgendwie nciht richtig einschätzen und dachte mir, ich setzte auf einen Profi. 
    Ich weiß du bekommst vermutlich zig Zuschriften, aber ich versuche mein Glück einfach mal. 
    1000 Dank schon mal vorab und beste Grüße aus München, 
    Steffi

    Antworten
    • 23. August 2016 um 21:14
      Permalink

      Hi Steffi!

      Ganz lieben Dank für deine positive Rückmeldung! Freut mich natürlich sehr!

      Also, gratuliere zur Entscheidung Surfen zu lernen! Das wird bestimmt super! Dass es Ende Oktober ist, sollte dir keine Sorgen machen. Jede Surfschule geht mit seinen Anfängern zunächst immer erst im Weißwasser surfen, d.h. dass man nah am Strand bleibt und nur schon gebrochene Wellen surft, sozusagen die Schaumwalze. Du brauchst also keine Angst davor zu haben, dass dich ungebrochene Riesenwellen erwischen. Wenn die Bedingungen es dann zulassen, versucht man sich bei vielen Surfschulen am Ende einer Surfwoche an den ungebrochenen Wellen. Aber auch nur dann, wenn die Wellen klein sind. Die Wahrscheinlichkeit, dass es dazu kommt, ist Ende Oktober aber eher gering. Der einzige Unterschied zum Sommer.

      Hier hatte ich auch beschrieben, wie der ideale Surfkurs aussehen sollte. Lies dir das mal durch, falls du es noch nicht getan hast: http://takeoffandtravel.de/surfen/guten-surfkurs-finden

      An der Algarve war ich selbst noch nicht. Hier empfiehlt aber jemand was in der Richtung:
      http://takeoffandtravel.de/surfen/surfkurse-empfehlung

      Und der Surfnomade hat letztens einen super Surfguide Portugal rausgebracht, in dem Surfschulen empfohlen werden. Den findest unter folgendem Link:
      https://transactions.sendowl.com/stores/5655/27649

      Ich hoffe, das hilft dir alles ein wenig weiter!

      Alles Liebe dir und ganz viel Spaß bei deinen ersten Surfstunden!

      Halt mich auf dem Laufenden, wie es dir gefallen hat!

      Liebe Grüße, Pana

      Antworten
      • 24. August 2016 um 18:08
        Permalink

        Hi Pana, klasse, vielen lieben Dank für deine tollen Tipps, damit finde ich sicher was. Ich bin schon ganz aufgeregt. Ein bisschen Surf-Luft schnuppere ich immer hier in München an der Eisbachwelle 😉
        Auf jeden Fall werde ich dir berichten, wie es war!

        Beste Grüße, Steffi

        Antworten
  • 13. Juni 2016 um 4:49
    Permalink

    Erster Gedanke: Endlich mal jemand der sich mit denselben Fragen zu beschäftigen hat! Ich reise ab August für 6 Monate einmal RTW mit 6.0“ Brett, recht breit und halb schwer. Auf der Reise wird es vmtl. durch ein Shortboard ersetzt. Derzeitiger Plan ist mein Surfbag so voll zu packen wie geht (20-23kg) und kleine/n North Face Tasche/Rucksack+Handtasche als Handgepäck. Da ich mit vielen unterschiedlichen Airlines unterwegs bin, müsste ich sonst oft 2x Gepäck zahlen. Hattest Du Deinen Rucksack denn eingecheckt oder konntest du ihn halbvoll als Handgepäck mitnehmen? Alles Liebe für Deine Reisen! Verena.

    Antworten
    • 13. Juni 2016 um 12:17
      Permalink

      Hi Verena,

      sehr geil! Freut mich, wenn Leute wie du auf meinen Blog finden!

      Ich habe auch sehr lange überlegt, wie ich es machen soll – deine Variante geht natürlich auch klar.

      Ich habe mich aber dafür entschieden, das Boardbag so leicht wie möglich zu packen – also nur Brett und Verpackungsmaterial.

      Ganz einfach aus dem Grund, weil es mega ankotzt, wenn du 23kg auf einer Schulter verteilt auf einer Länge von fast 2 Metern hast – nicht nur megaschwer, aber auch super unhandlich.
      Da habe ich lieber meinen rückenfreundlichen Rucksack mit Hüftstütze voll und habe das Gewicht auf meinen zwei Schultern und Hüften verteilt.

      Natürlich gibt es kein richtig oder falsch, aber so fand ich es am optimalsten!

      Falls du das noch nicht gemacht hast, schau dir mal meine Packliste an unter System: http://takeoffandtravel.de/surfen/surf-weltreise-packliste

      Und zum Thema Gebühren: Hast natürlich Recht, aber bei einigen Airlines wurde sowieso nur das Gesamtgewicht berechnet – da hat es dann sowieso keine Rolle gespielt, wie das Gewicht verteilt war und die Extragebühr für ein Surfbrett kam trotzdem hinzu.

      Ich hoffe, die Infos helfen dir weiter! Ansonsten melde dich einfach nochmal bei mir – helfe gerne weiter! 🙂

      Liebe Grüße, Pana

      Antworten
  • 25. April 2015 um 4:19
    Permalink

    Hey 🙂 wir haben uns in Byron beim surfen getroffen und du hattest Bilder von mir mit den Delfinen gemacht die ich super gerne auf unserem Blog posten würde.
    Meine E-Mail ist carina.zeiter@gmx.de
    Vielen Dank :))

    Antworten
  • 15. April 2015 um 1:24
    Permalink

    Hey! It’s Si here I met you in the surf on that perfect dolphin day at Wadegoes.

    Let me know if you are still here in Byron or if you come back!

    My email sicadellic@hotmail.com , my facebook is Si Mullumby

    Love to connect

    Si!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.