IMG_2712

Kurz & knackig:

Sehr wenig Menschen im Wasser. Viele Delfine!

Wann dort gewesen?:

Juni 2014

Wie lang?:

1 Woche

Wo ist das ca.?:

bei Ferrol, 180 km nördlich von Vigo und ca. 95 km nördlich von Santiago de Compostela

How to get there: 

  • Beste Option:

Flieger nach Santiago de Compostela (2 Std. Flugzeit ab Deutschland)

  • Weitere Option:

Mit dem Flieger nach Porto. Die Flüge dorthin sind meist günstiger (vor allem mit RyanAir), allerdings dauert die Fahrt nach Ferrol mit dem Mietwagen 3 Std.

Mein absolutes Highlight:

  • Surfen mit einem Delphin! Davon gibt es einige da oben! Sehr geil!

Must Sees and Dos:

  • Den berühmten Surf-Spot Pantin checken

pantin

  • Chupitos (=Schnäpse) im Restaurant am Campingplatz in Valdovino
  • Percebes (=Entenkammmuscheln; sehen komisch aus, sind sauteuer, aber probieren muss man sie mal… ist eine Leibspeise für jeden Galizier)

percebes

  • Aussichtspunkt über Pantin
  • Natürlich: Eine Tortilla de Patata nach dem Surf

 

Surf-Spots:

Walking Distance

  • Valdovino

Mit dem Auto

  • Pantin
  • Doninos (nur zum zuschauen, Locals reagieren wohl sehr empfindlich!)

Unterkünfte:

  • Mindestens so nice: im Zelt schlafen bei Camino Surf

–> bei beiden Optionen gibt es für alle Leute einen Bereich auf dem Campingplatz, an dem man gemeinsam abhängen kann! Hängematten, Gartenschaukel (mein Lieblingsaufenthaltsort nach dem Meer) und Liegestühle bieten viel Platz zum Rumlungern!

Ebenso gibt es so Annehmlichkeiten wie Indo-Board, Surflektüre, Tischtennisplatte, Skateboards, Kaffee&Tee for free, internetfähiger Laptop und Leinwand im Zelt.

Surfcamps/-Unterricht:

Unbedingt essen und trinken:

  • Percebes
  • Tortilla de Patatas
  • Kühles Estrella
  • Chupitos
  • Pimientos de Padron

tortilla

Wie fortbewegen:

In Valdovino kann man nicht auf einen Bus oder sonstige Transportmittel zugreifen. Am besten man hat einen Mietwagen und kann die Landschaft selbstständig erkunden.

Sprache:

  • Hola = Hallo
  • Gracias = Danke
  • Perdon = Entschuldigung
  • Buenas Dias = Guten Tag
  • Comida = Essen
  • No entiendo pero quiero aprender espanol = ich verstehe nicht, aber ich würde sehr gerne spanisch lernen

Tipps:

  • Wenn man Galizier fragt, ob an einem Surfspot viel los ist, dann werden sie schon bei 8 Leuten im Wasser schnaufen und von überlaufen sprechen. Also: total gechillt die Ecke. Wenig los und man hat viel Platz für sich.
  • Delphine: Wie oben beschrieben ist das ein Highlight da oben.

 

 

SURF.EAT.SLEEP // Nordspanien, Valdovino

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.